Beiträge mit Schlagwörtern ‘CD’

Sep
13

Alle neune!

Ein künstlerisches Großprojekt, an dem die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie und Chefdirigent Jonathan Nott in den vergangenen zehn Jahren intensiv gearbeitet haben, ist abgeschlossen: die Einspielung sämtlicher vollendeter Symphonien von Gustav Mahler. Beim Lucerne Festival stellten Chefdirigent Jonathan Nott und Intendant Marcus Axt die beiden noch fehlenden CDs mit den Symphonien Nr. 6 und Nr. 8 der Presse vor.

Aug
19

Der 5. ECHO Klassik für eine CD der Bamberger Symphoniker

Der Organist Christian Schmitt, der Dirigent Stefan Solyom und die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie erhalten den diesjährigen ECHO Klassik in der Kategorie “Konzerteinspielung des Jahres (19. Jahrhundert)”. Ausgezeichnet wird die bei cpo erschienene CD-Aufnahme der Orgelsymphonien opp. 42, 3 & 69 von Charles-Marie Widor, die in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk in der Konzerthalle Bamberg entstand. Damit erfährt die jahrzehntelange enge Zusammenarbeit der Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie mit dem Bayerischen Rundfunk eine weitere viel beachtete Auszeichnung: allein den ECHO Klassik hiermit nun bereits zum 5. Mal.

Apr
02

Orchesterwerke von Paul Kletzki auf CD

Die Musikgeschichte ist voller Komponisten, deren Namen der Vergessenheit anheim gefallen sind und deren Werke folglich im Konzertleben keine Rolle spielen – häufig zu Unrecht, wie sich am Falle des Schweizer Komponisten polnischer Herkunft Paul Kletzki (1900-1973) nun in einer Aufnahme mit den Bamberger Symphonikern – Bayerische Staatsphilharmonie nachhören lässt. Unter der Leitung von Thomas Rösner sind “die Bamberger” mit den Orchestervariationen op. 20 und der dritten Symphonie op. 31 zu hören – Werke, die nicht nur wegen ihres musikalischen Einfallsreichtums, sondern auch wegen Kletzkis tragischer Lebensgeschichte – einem Spiegelbild des 20. Jahrhunderts – aufhorchen lassen.

Feb
11

Neue CD mit Werken von Max Bruch

Er gehört zu jenen Komponisten, die – obgleich überaus produktiv – ihren Nachruhm einem einzigen Werk verdanken: Max Bruch. Sein Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 hatte einen so durchschlagenden – und bis heute anhaltenden – Erfolg, dass Bruch darüber selbst bisweilen ungehalten war: “Ich kann dieses Concert nicht mehr hören, habe ich vielleicht bloss dies eine Concert geschrieben?”. Damit tut der Komponist seinem eigenen Werk, das er im Scherz gelegentlich als “polizeiwidrig bekannt” verspottete, jedoch Unrecht – wie jetzt auf der neuen CD der Bamberger Symphoniker zu hören ist.

Jan
28

Wagner mit Klaus Florian Vogt

Er gehört zu den großen Wagner-Tenören unserer Zeit, Bayreuth, Mailand, München, Wien, Dresden, New York reißen sich um ihn, und im Sommer 2013 wird er mit den Bamberger Symphonikern beim Lucerne Festival zu erleben sein: Klaus Florian Vogt. Passend dazu hat er mit der Bayerischen Staatsphilharmonie nun eine CD eingespielt, auf der er in Auszügen jene Rollen versammelt, für die er an allen großen Bühnen der Welt geschätzt wird: Stolzing, Lohengrin, Parsifal, Siegmund… Die CD ist bein Sony erschienen.

Feb
07

Commedia dell’arte zum Hören: Webers Klarinettenkonzerte mit den Bamberger Symphonikern

Dass der große Theatraliker Carl Maria von Weber auch beim Komponieren von reiner Instrumentalmusik immer für die Bühne schrieb, und sei es nur für die “Bühne im Kopf”, wird besonders deutlich in seinen Werken für ein von ihm geschätztes und damals noch recht junges Instrument: die Klarinette. Seine zwei Konzerte und das Concertino für dieses Instrument gehören zum unverzichtbaren Repertoire eines jeden Klarinettisten – und sind der Prüfstein in puncto Virtuosität, Sanglichkeit und eben – Theatralik. Nun liegt eine neue Einspielung mit den Bamberger Symphonikern und Karl-Heinz Steffens unter der Leitung von Radoslaw Szulc vor.

Jan
11

“Ein Tanz auf Rasierklingen” – Die neue CD der Bamberger Symphoniker mit Gustav Mahlers 7. Symphonie

Es ist ein Projekt, das mittlerweile zu einer ungeahnten Erfolgsgeschichte geworden ist: die Aufnahme sämtlicher vollendeter Symphonien von Gustav Mahler durch die Bamberger Symphoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Jonathan Nott. Die in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk und dem Label Tudor entstandenen Einspielungen wurden über die Jahre hinweg immer wieder mit euphorischen Kritiken bedacht und mit Preisen überhäuft. Sechs von Mahlers neun Symphonien wurden bereits veröffentlicht. In diesen Tagen kommt eine weitere Einspielung auf den Markt: die rätselhafte siebte Symphonie.

Okt
05

Die zweite Brahms-CD mit Robin Ticciati

Für seine erste CD mit den Bamberger Symphonikern erhielt er kürzlich den ECHO Klassik 2011. Nun hat Robin Ticciati seine zweite CD mit der Bayerischen Staatsphilharmonie vorgelegt, auf der er sich wieder dem Komponisten widmet,  zu dem er eine besonders innige und kenntnisreiche Beziehung hat: Johannes Brahms.

Jul
06

Alle Lust will Ewigkeit

“Ich fühlte das Kämpfen um die Illusion, ich empfand den Schmerz des Desillusionierten. Ich spürte einen Menschen, ein Drama, Wahrheit, rücksichtsloseste Wahrheit.” So beschrieb Arnold Schönberg in einem Brief an Gustav Mahler dessen dritte Symphonie, die ihm als symphonischer Weltentraum erschien. Damit traf er das Ziel des Komponisten genau, der von sich sagte, er selbst sei “ein Instrument, auf dem das ganze Universum spielt.” Eine große Herausforderung für den nachschaffenden Interpreten, findet Jonathan Nott. “With Mahler – you have to give yourself.” Nun liegt seine Einspielung der gewaltigen dritten Symphonie von Gustav Mahler mit den Bamberger Symphonikern vor.

Apr
15

“Im Schweif des Kometen” – Das Bamberger Schubert-Projekt auf CD

Es war das erste große CD-Projekt der Bamberger Symphoniker mit ihrem Chefdirigenten Jonathan Nott: Die Gesamteinspielung der Symphonien Franz Schuberts im Spiegel zeitgenössischer Werke, die ihrerseits auf Schubert Bezug nehmen. Der so entstandene “Dialog mit Schubert”, der ab 2002 mehrere Jahre lang die Aufnahmetätigkeiten der Bamberger Symphoniker beherrschte, liegt nun in einer luxuriösen Box inklusive umfangreichem Booklet vor.