Sep
13

Alle neune!

Ein künstlerisches Großprojekt, an dem die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie und Chefdirigent Jonathan Nott in den vergangenen zehn Jahren intensiv gearbeitet haben, ist abgeschlossen: die Einspielung sämtlicher vollendeter Symphonien von Gustav Mahler. Beim Lucerne Festival stellten Chefdirigent Jonathan Nott und Intendant Marcus Axt die beiden noch fehlenden CDs mit den Symphonien Nr. 6 und Nr. 8 der Presse vor.

Sep
06

“Thrilling performance” – Zu Gast beim Edinburgh International Festival

Zum dritten Mal innerhalb weniger Jahre gastierten die Bamberger Symphoniker beim Edinburgh International Festival. Als “orchestra in residence” spielten sie in der schottischen Haupstadt drei Konzerte, darunter das offizielle Abschlusskonzert des Festivals unter der Leitung von Chefdirigent Jonathan Nott. In einem Late-Night-Concert gab der junge lettische Dirigent Ainars Rubikis, der im März 2010 als Gewinner aus dem dritten Bamberger Symphoniker Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb hervorgegangen war, sein mit Spannung erwartetes Festival-Debüt.

Aug
23

Willkommen zum Saisonauftakt

Die Bamberger Symphoniker begrüßen alle Musikfreunde zum Saisonauftakt 2011/2012! Mit der heutigen Probe, geleitet von Chefdirigent Jonathan Nott, begannen die Vorbereitungen für die Gastspiele, die die Bayerische Staatsphilharmonie im September bis nach Edinburgh führen werden, bevor am 24. September auch im heimatlichen Bamberg die Konzertsaison beginnt.

Apr
15

“Im Schweif des Kometen” – Das Bamberger Schubert-Projekt auf CD

Es war das erste große CD-Projekt der Bamberger Symphoniker mit ihrem Chefdirigenten Jonathan Nott: Die Gesamteinspielung der Symphonien Franz Schuberts im Spiegel zeitgenössischer Werke, die ihrerseits auf Schubert Bezug nehmen. Der so entstandene “Dialog mit Schubert”, der ab 2002 mehrere Jahre lang die Aufnahmetätigkeiten der Bamberger Symphoniker beherrschte, liegt nun in einer luxuriösen Box inklusive umfangreichem Booklet vor.

Mrz
30

Bamberger Symphoniker spielen Benefizkonzert für Japan

Die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie und ihr Chefdirigent Jonathan Nott veranstalten am 3. April 2011 ein außerordentliches Konzert zugunsten der Überlebenden des Erdbebens und des Tsunamis in Japan.

Mrz
28

Brügge, Rotterdam, Eindhoven

Mit Konzerten in Brügge, Rotterdam und Eindhoven haben die Bamberger Symphoniker ihre Gastspielreise nach Belgien und in die Niederlande beendet. In Brügge spielten sie im erst 2002 erbauten Concertgebouw, das damals anlässlich der Auszeichnung Brügges als Europäische Kulturhauptstadt errichtet worden war.

Mrz
25

Von Antwerpen nach Brügge

Vor einem dankbaren Publikum haben die Bamberger Symphoniker gestern Abend ihr Tournee-Auftaktkonzert gegeben. Atemlose Stille herrschte bei Bruckners vierter Symphonie, die auf ganz eigene Weise besonders gut zu Antwerpen passt.

Mrz
24

In der “Lohengrin”-Stadt Antwerpen

Die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie sind wieder einmal auf Tour – in einem Land, das sie im Lauf ihrer Geschichte schon oft besucht hatten: Belgien. Erste Station ist Antwerpen, wo heute morgen die Probe für das abendliche Konzert stattfand.

Mrz
21

Mit Jonathan Nott nach Belgien und in die Niederlande

Am 23. März 2011 machen sich die Bamberger Symphoniker auf, wieder einmal einen für das Orchester beinahe schon „traditionellen“ Gastspielort zu besuchen: Antwerpen. Unter der Leitung ihres Chefdirigenten Jonathan Nott werden die Bamberger Symphoniker dort Werke von Beethoven, Liszt und Bruckner spielen. Es folgen Konzerte in Brügge, Rotterdam und Eindhoven.