Archiv für Januar, 2013

Jan
28

Wagner mit Klaus Florian Vogt

Er gehört zu den großen Wagner-Tenören unserer Zeit, Bayreuth, Mailand, München, Wien, Dresden, New York reißen sich um ihn, und im Sommer 2013 wird er mit den Bamberger Symphonikern beim Lucerne Festival zu erleben sein: Klaus Florian Vogt. Passend dazu hat er mit der Bayerischen Staatsphilharmonie nun eine CD eingespielt, auf der er in Auszügen jene Rollen versammelt, für die er an allen großen Bühnen der Welt geschätzt wird: Stolzing, Lohengrin, Parsifal, Siegmund… Die CD ist bein Sony erschienen.

Jan
23

“Was ist’s mit den ewigen Göttern?” – Probenbeginn zur “Götterdämmerung”

Mit der dritten Szene des ersten Aufzugs haben die Proben zu Wagners “Götterdämmerung” begonnen. Petra Lang und Elisabeth Kulman – beide nicht  zum ersten Mal zu Gast bei den Bamberger Symphonikern – verkörpern das Walküren-Halbschwesternpaar Brünnhilde und Waltraute.

Jan
18

“Der Götter Ende dämmert nun auf” – Symposion zu Wagners “Götterdämmerung”

Es ist eine große, hellsichtige Erzählung von der Welt, die Richard Wagner in seinem “Ring des Nibelungen” erdachte: eine Geschichte über Macht, Liebe, Herrschaft und Habgier, über Gold, Besitz und Neid, Verlust und Untergang. Am Schluss dieses faszinierendsten und eigenwilligsten Weltenentwurfs des Musiktheaters steht die “Götterdämmerung”, mit der die Bamberger Symphoniker und ihr Chefdirigent Jonathan Nott in dieser Spielzeit den 200. Geburtstag Richard Wagners feiern. Mit einer hochklassigen Solisten- und Chorbesetzung sind zwischen dem 26.1. und 3.2.2013 zwei vollständige Aufführungen der Götterdämmerung in der Konzerthalle Bamberg zu erleben. Aus diesem Anlass veranstalten die Otto-Friedrich-Universität Bamberg und die Bamberger Symphoniker in Kooperation ein Symposion zur Richard Wagner.