Archiv für November, 2012

Nov
21

Musik von Ernst von Dohnányi im zweiten Kammerkonzert

Die Kulturgeschichte ist voller Namen, bei deren Nennung sich sofort eindeutige Assoziationen einstellen, die jedoch häufig selektiv sind. Bei Bach denkt man an Johann Sebastian und wohl erst in zweiter Linie an die anderen Genies, die diesen Namen tragen, wie dessen ebenfalls komponierende Söhne Carl Philipp Emanuel oder Wilhelm Friedemann. Mozart ist natürlich verknüpft mit Wolfgang Amadeus und nicht mit seinem Vater Leopold, der jedoch zu seiner Zeit als Pädagoge dank seiner berühmten “Violinschule” hoch angesehen war. Und Michelangelo dürfte für die meisten nur als genialer Maler, Bildhauer und Baumeister bekannt sein, weniger jedoch als durchaus achtbarer Dichter. Ganz ähnlich liegt der Fall bei der Familie derer von Dohnányi.