Archiv für Februar, 2012

Feb
07

Commedia dell’arte zum Hören: Webers Klarinettenkonzerte mit den Bamberger Symphonikern

Dass der große Theatraliker Carl Maria von Weber auch beim Komponieren von reiner Instrumentalmusik immer für die Bühne schrieb, und sei es nur für die “Bühne im Kopf”, wird besonders deutlich in seinen Werken für ein von ihm geschätztes und damals noch recht junges Instrument: die Klarinette. Seine zwei Konzerte und das Concertino für dieses Instrument gehören zum unverzichtbaren Repertoire eines jeden Klarinettisten – und sind der Prüfstein in puncto Virtuosität, Sanglichkeit und eben – Theatralik. Nun liegt eine neue Einspielung mit den Bamberger Symphonikern und Karl-Heinz Steffens unter der Leitung von Radoslaw Szulc vor.