Mrz
24

In der “Lohengrin”-Stadt Antwerpen

Autor // Matthias Hain
Veröffentlicht in // Allgemein, Auf Tour, Jonathan Nott

Die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie sind wieder einmal auf Tour – in einem Land, das sie im Lauf ihrer Geschichte schon oft besucht hatten: Belgien. Erste Station ist Antwerpen, wo heute morgen die Probe für das abendliche Konzert stattfand.

Der Koningin Elisabethzaal in Antwerpen

Der Koningin Elisabethzaal in Antwerpen (© Matthias Hain)

Der Koningin Elisabethzaal ist zwar kein neues Konzerthaus, wie es uns morgen in Brügge erwartet, hat aber durchaus keine schlechte Akustik für die Werke, die die Bamberger Symphoniker “im Gepäck” haben: Auf dem Programm heute Abend stehen Ludwig van Beethovens dritte Leonoren-Ouvertüre, Franz Liszts “Les Préludes” und als großes Hauptwerk des Konzertes Anton Bruckners Vierte Symphonie, die “Romantische”. Ein klassisch-romantisches deutsch-österreichisch-ungarisches Programm also,  die “Visitenkarte” eines jeden großen Symphonieorchesters.

Und wenn sich das Publikum heute Abend eine Zugabe erklatschen sollte, dann ist das Orchester darauf mit jenem Stück vorbereitet, das an diesem Ort besser als jedes andere in Frage kommt: das Vorspiel zum ersten Akt des “Lohengrin” von Richard Wagner, der – wie es in der Partitur wörtlich heißt – auf einer “Aue am Ufer der Schelde bei Antwerpen” spielt…

Schlagwörter // , ,