Mrz
30

Bamberger Symphoniker spielen Benefizkonzert für Japan

Autor // Matthias Hain
Veröffentlicht in // Allgemein, Dirigenten, Jonathan Nott

Die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie und ihr Chefdirigent Jonathan Nott veranstalten am 3. April 2011 ein außerordentliches Konzert zugunsten der Überlebenden des Erdbebens und des Tsunamis in Japan.

Mit Fassungslosigkeit und Trauer verfolgen auch die Musikerinnen und Musiker der Bamberger Symphoniker die Katastrophenmeldungen aus Japan, die nun seit drei Wochen die Welt erschüttern. Bereits vor zwei Wochen hatte das Orchester die Konzerte mit Johannes Brahms’ Deutschem Requiem, das durch die Ereignisse in Japan eine traurige Aktualität erhielt, den Opfern der Katastrophe gewidmet.

Nun folgt am 3. April ein Konzert außer der Reihe, dessen Einnahmen den Notleidenden in Japan zugute kommen werden. Alle Beteiligten – Chefdirigent Jonathan Nott, Musiker, die Bamberg Congress- und Event-GmbH und die Vorverkaufsstellen – verzichten auf ihr Honorar. Auf dem Programm stehen unter anderem das Requiem für Streicher des japanischen Komponisten Toru Takemitsu sowie mehrere kammermusikalische Werke für unterschiedliche Formationen, u.a. mit dem Blechbläserensemble der Bamberger Symphoniker.

Zu Japan und seinen musikbegeisterten Menschen haben die Bamberger Symphoniker seit jeher eine enge Beziehung: 12 Mal in seiner Geschichte ist das Orchester bereits nach Japan gereist und hat dort insgesamt bisher 106 Konzerte gegeben, unter anderem auch in den Orten Fukushima und Sendai, die durch die Katastrophe nun traurige Berühmtheit erlangt haben. Nach Österreich und der Schweiz ist Japan damit das am häufigsten besuchte Ausland in der Geschichte der Bamberger Symphoniker.

Tickets gibt es im Vorverkauf beim bvd in Bamberg sowie ab eine Stunde vor Beginn an der Konzertkasse. Der Einheitspreis beträgt 25,- EUR, die Platzwahl ist frei.

Sonntag, 3.4.2011 | 11.00 Uhr | Konzerthalle Bamberg, Joseph-Keilberth-Saal

Benefizkonzert für Japan

Giovanni Gabrieli
Canzon primi toni für Blechbläser

Maurice Ravel
Pavane pour une infante défunte

Ludwig van Beethoven
Streichtrio op. 9 Nr. 1 (1. Satz)

Antonin Dvořák
Streichquartett op. 96 (2. Satz)

Johann Sebastian Bach
Gambensonate, bearb. Für 3 Celli

Anton Webern
Langsamer Satz für Streichquartett

Toru Takemitsu

“Requiem” für Streicher

Schlagwörter // ,

Trackback von Ihrer Website.